Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayern-Derby und ein Wiedersehen

Pokal-Vorrunde: Schwabhausen trifft in Berlin auf Fürstenfeldbruck, Franzi Schreiner auf ihren Ex-Verein Hofstetten

Mit Mundschutz zum Teamfoto: Die Mannschaft des TV Hofstetten in der Saison 20-21 (Foto: Verein)

Bei der Pokal-Qualifikation am 6. September in Berlin kommt es in Gruppe D zum Bayern-Duell zwischen Erstligist Schwabhausen und den Drittligaspielerinnen vom TuS Fürstenfeldbruck. Langstadt in Hessen und das bayerische Hofstetten in Gruppe B sind zwar unterschiedlichen Verbänden zugeordnet, liegen aber ebenfalls nur knapp 30 Kilometer auseinander. Für die Neu-Langstädterin Franziska Schreiner, die zur neuen Saison vom Süd-Drittligisten TV Hofstetten kam, wird es ein ganz besonderes Spiel sein. Auch die übrigen Quali-Duelle sind reizvoll.

Die Auslosung in der Übersicht

Gruppe A

  • Kolbermoor
  • Böblingen
  • Hannover

Gruppe B

  • berlin eastside
  • Langstadt 
  • Hofstetten

Gruppe C

  • Bingen
  • Weil
  • Füchse Berlin 

Gruppe D

  • Schwabhausen
  • Weinheim
  • Fürstenfeldbruck

Die Auslosung fand im Rahmen der Online-Jahrestagung der 1. Damen-Bundesliga in Frankfurt am Main statt. Im DTTB-Generalsekretariat vor Ort war zusammen mit Bundesliga-Spielleiter Kolja Rottmann als stellvertretender Leiter des DTTB-Ressorts Bundesligen Damen Helmut Pfeil (Schwabhausen). Neben den sieben Erstligisten der Saison 2020/21 sind die Zweitligisten Füchse Berlin und TTC Weinheim sowie die Drittligisten TV Hofstetten, Hannover 96 und TuS Fürstenfeldbruck bei der Pokal-Quali am Start. Nur die vier Gruppensieger qualifizieren sich für das Final-Four-Turnier, das am 10. Januar 2021 in Hannover ausgetragen wird.

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

Turniere 2015/2016

Vergabe von Turniere/Veranstaltungen beim Kreistag 2015