Zum Inhalt springen

Ergebnisse von den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen A

TuS Schnaittenbach holt Vizetitel in Nordbayern.

Die Schülerinnen A des TuS Schnaittenbach haben bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften im oberfränkischen Ebersdorf ihr Minimalziel erreicht. Mit dem Gewinn des Vizetitels bei den Nordbayerischen Titelkämpfen hinter dem späteren Bayernzweiten TV Hofstetten schafften sie die Teilnahme an den Bayernendrunde. Hier waren sie jedoch gegen die Spitzenteams aus Kolbermoor und Fürstenfeldbruck, deren Mädchen teilweise bei den Damen in Regional- und Bayernliga zu Einsatz kommen, spielerisch total überfordert.

 

 Bei der »Nordbayerischen« traf der TuS Schnaittenbach zunächst auf den Deutschen Schülerinnen-Meister des Vorjahres, den TV Hofstetten (Unterfranken). Mit der in der 3. Bundeliga der Damen aktiven und bei den Deutschen Schülerinnen-Meisterschaften drittplatzierten Franziska Schreiner an der Spitze zählte der TV auch diesmal wieder zu den Titelanwärtern. Die Ehenbachtalerinnen zeigten sich furchtlos und überraschten den Favoriten mit einer unerwarteten Doppelaufstellung. Julia Finster/Hanna Träger sorgten an Nr. 2 gegen Benita Wolz/Leticia Wriedt für den einzigen Punktgewinn bei der klaren 1:8 Niederlage.

 

 Wie der Mitkonkurrent um Platz zwei, die DJK Weingarts (Oberfranken) zuvor fertigte auch der TuS Schnaittenbach die SpVgg Weiboldshausen (Mittelfranken) mit 8:0 ab. Da Weingarts gegen Hofstetten mit 0:8 unterlegen war, reichte dem TuS im abschließenden Spiel gegen die Oberfränkinnen ein Unentschieden. Nach über zweistündigem Kampf stand das Wunschresultat von 7:7 fest. Beste Oberpfälzerin war Julia Finster mit drei Einzelsiegen.

 

 Bei den tags darauf ausgetragenen Bayerischen Meisterschaften war von Anfang an klar, dass Schnaittenbach gegen die beiden Südvertreter SV DJK Kolbermoor und TuS Fürstenfeldbruck völlig chancenlos sein wird. Zunächst kassierten die Ehenbachtalerinnen ohne auch nur einen Satz zu gewinnen gegen den späteren Meister SV DJK Kolbermoor eine 0:8 Klatsche. Gegen Fürstenfeldbruck holten Julia Finster/Hanna Träger den Ehrenpunkt zum 1:8.